27.02.2021

Boris Nemtsov Sommerschule 2021

Die Boris Nemtsov Stiftung eröffnet die Ausschreibung für die Sommerschule für Journalismus und soziokulturelle Studien 2021. Die Sommerschule findet bereits zum vierten Mal statt und das Bewerbungsformular kann unter diesem Link bis zum 31.03.2021 (bis 23:59 Prager Zeit, GMT+1) ausgefüllt werden.

Teilnehmen können junge Journalist*innen sowie Blogger*innen, Wissenschaftler*innen, Medien- und Bürgeraktivist*innen aus allen Ländern, deren Berufserfahrung in den Medien oder verwandten Bereichen nicht länger als 3 Jahre ist.

Voraussetzungen für die Teilnahme: ausgezeichnete Russischkenntnisse (muttersprachliches Niveau) und die Umsetzung eines eigenen Medienprojekts nach der Sommerschule. Das Projektkonzept ist ein notwendiger Bestandteil der Bewerbung.

Die Sommerschule für Journalismus und soziokulturelle Studien ist ein dreiwöchiges, intensives Trainingsprogramm. Es besteht aus Vorträgen und Seminaren von prominenten russischen und internationalen Journalist*innen, Wissenschaftler*innen, Ökonomen, Bürgeraktivist*innen und Kulturschaffenden. Praktische Übungen und Besprechungen von Medienprojekten der Teilnehmer*innen sind ein wichtiger Bestandteil der Sommerschule. Alle Veranstaltungen und Seminare finden auf Russisch statt.

Die Boris Nemtsov Sommerschule findet traditionell in Prag an der Karls-Universität statt. Der geplante Zeitraum für 2021 ist vom 12. bis 31. Juli. Abhängig von der epidemiologischen Situation in der Tschechischen Republik kann die Schule 2021 auch in einem hybriden Format (Online + Offline) erfolgen.

Weitere Informationen finden Sie im FAQ-Bereich: https://summerschool.nemtsovfund.org/faq/

Bitte lesen Sie die Anforderungen an das Bewerbungsformular und das Konzept des Medienprojekts sorgfältig durch.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an summerschool@nemtsovfund.org

Was sind die Voraussetzungen für die Teilnahme?

Bitte fügen Sie das Konzept Ihres individuellen Medienprojekts bei, das Sie nach der Sommerschule umsetzen möchten. Im Konzept sollten Sie das Thema, das Format und die Relevanz sowie den Arbeitsplan klar angeben. Beispiele von Projekten unserer Absolventen können Sie hier sehen: https://summerschool.nemtsovfund.org/category/projects/

Die Boris Nemtsov Stiftung unterstützt die Teilnehmer*innen bei den Visaangelegenheiten für einen dreiwöchigen Aufenthalt in der Tschechischen Republik. Wenn Sie bereits ein gültiges Visum für einen der Schengen-Staaten besitzen, benötigen Sie kein neues Visum.

Die Schule übernimmt alle Reisekosten von Ihrem Heimatort bis nach Prag und zurück, versorgt Sie mit Mahlzeiten und einer Monatskarte für die öffentlichen Verkehrsmittel in Prag.  Die Unterkunft wird von der Philosophischen Fakultät der Karls-Universität zur Verfügung gestellt. Die restlichen Kosten sowie die Kosten für Pflichtimpfungen bzw. Corona-Tests werden nicht übernommen.